Rollos

Mit einem Rollo kann man an Fenstern aller Größenordnungen verschiedene schöne Gestaltungsideen verwirklichen. Die Geradlinigkeit seiner Form, verbunden mit einer praktischen Handhabung findet vor allem in Räumen mit hoher Funktionalität gern Anwendung. So kann man Rollos als filigranen lichtdurchlässigen Fensterschmuck bis hin zur völligen Verdunkelung von Räumen verwenden.

Das klassische Rollo, bei dem der Stoff über eine Rolle gewickelt wird erfüllt vorwiegend funktionelle Aufgaben. Angefangen beim Sichtschutz für Privaträume reicht die Palette seiner Eigenschaften weiter über zuverlässigen Sonnenschutz und Blendschutz bis hin zu vollständiger Verdunkelung für Räume die als Meetingräume für Lichtbildvorträge genutzt werden. Das praktischste bei diesen Rollos ist die Möglichkeit, das Rollo bei Nichtgebrauch fast vollständig verschwinden lassen zu können. Im eingerollten Zustand ist es kaum höher als ein Fensterrahmen und lässt sich daher unauffällig als Seitenzugrollo oder Springrollo in jede Fensterdekoration zusätzlich integrieren.

Dennoch können Rollos auch eine sehr dekorative Seite haben. Auf der großen glatten Fläche können Sie mit auffälligen Motiven wundervolle Akzente in Ihrer Raumgestaltung setzen. Mit unifarbenen Rollos kann man z. B. an einer  gleichfarbigen Wand eine übergangslose Farbgestaltung erreichen oder durch starke Kontraste die Farbigkeit Ihrer Räume betonen. Auch verschiedene Strukturen im Gewebe mit unterschiedlicher Transparenz bringen viel Abwechslung in das Spiel von Licht und Schatten.

Besonders dekorativ ist die Form des Raffrollos, bei dem der Stoff durch eine mehr oder weniger geordnete Faltenbildung Ihrem Fenster ein leichtes und lockeres Aussehen verleiht. Hier bilden die horizontalen Falten am unteren Ende Ihres Rollos einen auffälligen Gegensatz zum sonst glatt hängenden Rollostoff und bieten sich geradezu für vielfältige dekorative Ideen an. So werden auch Zugschnüre oder -bänder als dekoratives Element verwendet und lassen Ihr Rollo noch raffinierter erscheinen.

Für ein Raffrollo sind feine Stoffarten besonders gut geeignet, da sie beim Faltenwurf eine gewisse Transparenz beibehalten und sich zu leichten und geschmeidigen Faltengebilden legen lassen. Aber auch grobe Stoffe mit horizontaler Gewebestruktur bis hin zu natürlichen Materialien wie Bambus erzeugen mit ihrem höheren Stoffgewicht eine schöne geordnete Faltenstruktur und strahlen neben funktioneller Strenge auch eine behagliche Eleganz aus.

Wie Sie merken, gibt es wenig, was ein Rollo nicht kann. Es erhöht gleichermaßen die Zweckmäßigkeit von Räumen durch seine Schutzfunktionen vor Licht, Wärme und Blicken, bereichert das Ambiente Ihrer Räume durch vielseitige dekorative Variationen und ist unkompliziert in der Bedienung und Montage. Bei motorisierten Rollos ist die einfache Bedienung von jedem Platz im Raum mittels Fernsteuerung möglich. So bleibt auch der Komfort nicht auf der Strecke.

Tags: , , , , ,